Wir sind in Schweden

Hallo und ein herzliches ¨hej¨ wie man hier in Schweden sagt. Wir sind nun seit Samstag in Astrid Lindgrens Heimatland und ich durfte sogar schon salziges Lakritz genießen, herrlich, hmmmm!! Da kann ich fast nicht mehr mit aufhören, wenn ich mal anfange.

Unsere Anreise hat uns einiges an Geduld abgefordert, denn die Fähre ab Travemünde hatte Verspätung und so haben wir von 01:00 Uhr bis 3:40 Uhr nachts am Fähranleger im Auto gesessen und gewartet, daß wir auf die ¨Tom Sawyer¨ rauffahren dürfen. Da ist es wirklich ziemlich kalt gewesen, ausserdem sehnten wir uns alle nach Schlaf, doch da es ja jeden Moment losgehen konnte mit dem Einladen, durften wir nicht schlafen. Vor allem der Autofahrer darf das nicht.  Doch dann hatte das Warten ein Ende und wir konnten unsere Kabine beziehen und um 4:00 Uhr legten wir dann endlich ab (anstatt um 02:30 Uhr). Trotzdem kamen wir pünktlich morgens um 11:15 Uhr in Trelleborg an, unglaublich, aber wahr ….

Schweden begrüßte uns mit windigem wolkigigem Wetter und mit landestypischen Häusern, so daß man direkt sieht, jep, ich bin nicht mehr zuhause, nein, ich bin unterwegs! auf Reisen! in einem anderen Land!

Wunderbar!

Unser Zielort war Torna Hällestad, keine Stunde Fahrt mit dem Wohnwagen hintendran, gemütlich sind wir über die Straßen gegondelt und freuten uns über die entspannten Autofahrer, wirklich, KEIN Vergleich zu Deutschland! Wird in Deutschland gedrängelt und gerast, genervt und geschoben, so ist es in Schweden ein höfliches Miteinander im Straßenverkehr. Sehr angenehm, wirklich.

Und dann waren wir endlich da! Bei Marei, Mia und Natalie in Torna Hällestadt in einem wunderschönen Holzhaus mit Trampolin und den beiden großartigen, lieben Hunden Muema und Lucky sowie Katze!

So entspannte menschenfreundliche Hunde habe ich persönlich noch nicht erlebt, sogar ich als Katzenfan ohne Hundeerfahrung fühlte mich unbeschreiblich wohl. Einige Spaziergänge durch die wunderbare Natur brachten uns an Seen und über weite Felder sowie durch windumtoste Wälder; ein Himmelreich auch für beide Hunde. Der weite blaue Himmel mit den zerzausten Wolken ist für mich der Inbegriff von Schweden.

 

Nun sind einige Tage bereits um an denen wir wunderbare heimelige Gastfreundschaft genießen durften, wir haben leckere Gerichte gekocht, auf dem gemütlichsten Küchensofa der Welt mit Hunden und Katze geschmust, das Leben genossen und den heimischen ¨Lanthandel¨ um EINIGE Tüten ¨saltade Lakrits¨ Bonbons erleichtert und unseren Wohnwagen angemalt….dazu später mehr.

 

Bald machen wir uns wieder ¨auf die Socken¨ um noch weiter ostwärts zu fahren bis zum Kalmarsund und dort fahren wir über eine ziemlich interessante Brücke nach Öland, das ist die Urlaubsinsel der Schweden.

 

Bis dahin, machts gut , eure Corinna

3 Kommentare

  1. man hat das Gefühl das wir dabei sind bei diesem Blog , macht weiter ,wir hoffen das Henning seine Zahnschmerzen in den Griff bekommt

    Liebe Grüße und Umarmungen an Euch
    Reinhard Und Greta

  2. Ach wie schööön !! 😉 Ich wünsche euch noch weitere eindrucksvolle Tage in Schweden. (bis zum Ferien-Ende sicherlich).
    Liebe Grüße, Cindy

    1. Author

      Hej Cindy! Schön, von dir zu lesen! Vielen Dank für die lieben Wünsche, momentan geht vieles in Erfüllung. Alles Liebe, die Günnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.