Frankreich und Frust-Internet

Ihr Lieben

Unsere Erfahrungen mit dem Land von Idefix sind nicht sehr zahlreich, denn wir waren leider nur ein paar Tage hier.

Nach den 2 Nächten auf dem vorbildlichen Camping „la Mambre“,  wo wir vorne am Café Zugang zum Internet hatten und ich direkt 3 Beiträge bloggen konnte, waren wir 2 Nächte auf dem liebevoll geführten Camping “ l’Offrerie“ sowie eine Nacht auf einem privaten Pferdegestüt. Für mich war das eindrucksvollste Erlebnis der Besuch der Höhle von Rouffignac, wobei das Wort „Höhle“ wirklich untertrieben ist. Es handelt sich hier um ein kilometerlang in den Berg reichendes und weitverzweigtes Netz von Gängen und Höhlen die unglaublich hoch und breit sind! Besser kann ich es leider nicht beschreiben, es ist ein Anblick, den ich nicht vergessen werde. Und auch nicht die Zeichnungen der Ur-Menschen, die Kratzspuren der Bären an den Wänden und die Bärennester in den Nischen rechts und links des Weges, den wir in einer Touri-Bahn gefahren wurden. Vielen Dank an Sabine, Farina, Mateo und Hilario, dass sie uns dorthin mitgenommen haben! Fotos gibt es nicht da dort selbstverständlich nicht fotografiert werden darf. Echt schade, ich hätte es euch gerne gezeigt!

Dann mussten wir bereits „au revoir“ sagen und die Nacht von Montag auf Dienstag haben wir schon hinter den Pyrenäen verbracht, direkt an einer Klippe am Atlantik in einem Dorf namens Getxo. Dort erwischten wir wieder mal ein Wetterextrem: diesesmal Wind (Gewitter und Hagel hatten wir ja schon) Um nicht zu prahlen würde ich es als harmloses Stürmchen bezeichnen, doch es hat schon ziemlich gerüttelt. Und natürlich Regen dabei. Klar doch. Und nicht zu wenig. Mit Pausen hat er sich bis in den Morgen gehalten so dass Henning von seinem Früh-Spaziergang völlig durchweicht wiederkam. Also alle feuchten Sachen in den Wohni gepackt und wieder losfahren mit Hoffnung auf Sonnenschein.

Momentan kann ich euch unseren blog nur fotofrei oder auch fotoarm anbieten, wenn es mal ein Foto geschafft hat sich hochzuladen. Sorry dafür. Ich überlege wirklich, mir für die restlichen paar Tage hier in Spanien eine sim-Karte zu kaufen. Ich bin noch nicht zu einem Entschluss gekommen….

Eure Corinna

 

2 Kommentare

  1. Hallo ihr vier, Corinna, dein bloog ist auch ohne Fotos sehr toll, freue mich sehr immer etwas von eurer Reise zu lesen, passt schön auf wir lieben Euch
    Liebe Umarmungen – bussi von Greta und Reinhard

    1. Author

      Danke Papa!
      Schön, dass du hier mitliest, Küßchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.