Willkomen im September   Ich habe mir überlegt, euch einige der Plätze zu zeigen, an denen wir unsere Siesta verbringen. Wir arbeiten ja nicht ständig 😆. Das Schönste daran ist, dass wir uns selber aussuchen können, WANN wir arbeiten und WANN wir entspannen. Im alentejano -Hochsommer werden wir von der Hitze allerdings doch eher zum langsamen Tempo gezwungen 😀 Doch nun zu den Plätzen:   Da ist zum einen der See Auf diesem Foto erkennt man sogar unsere neue schwimmende Insel, an der dann die Pumpe befestigt wird, die jetzt noch am Steg hängt. Ein Dankeschön geht hinaus an Thomas, der den Ponton für uns gebautHier weiterlesen …

    Ein herzliches Hallo an unsere Leser und willkommen im sonnigen 99% wolkenlosen fliegenreichen duftintensiven wieder mal sehr heissen Alentejo! Deshalb heute nur ein kurzer Beitrag, bevor es für die Geräte zu heiss wird. Als erstes ein Einblick über den Fortschritt beim tiny house: Ein weiteres Fundamentloch für das tinyhouse. Insgesamt werden es dann 9 Punktfundamente sein. Jule macht sich vertraut mit dem Boschhammer 😊         Riesenteil, und kann es etwa sein, dass das Ding schwer ist?  😄 Nunja, ich bekomme es geregelt, denn im Loch selber arbeitet der Boschhammer für mich mit seinem Gewicht und gräbt sich sowohl nach untenHier weiterlesen …

HOT HOT HOT , überall wie es scheint, egal welches Land, sie sind da, die Extremtemperaturen. Dies ist ein kleines Lebenszeichen von uns, wir versuchen unsere Körper zu kühlen und sind sowas von happy über unseren Kühlschrank!     Ansonsten haben wir noch zwei weitere Lebewesen hier,  von denen die jüngere anscheinend noch gar nicht weiss, dass man sich erst richtig hinlegt, bevor man einschläft                                     So, jetzt zwingt mich der heisse Router mit dem Schreiben und hochladen zu stoppen- er möchte wieder in den Kühlschrank. Ich beugeHier weiterlesen …