Dies ist ein Teil des Freiburger Münsters, innen ist es wirklich prächtig, mit Buntglasfenstern und Arkaden und jede Menge kirchlicher Demonstranz Hier haben wir gegessen: Und hier noch Fotos von Freiburg: Die alten Straßenbahnen finde ich irgendwie süß: Eine große Stadt mit wunderschönen Häusern und einigen Bausünden aus den 60ern… Hätte gerne mehr Zeit gehabt zum Anschauen… was mir auffiel waren die Details: Häuser und Einfahrten oder auch Fensterbretter waren immer mit Blumen geschmückt. Scheint, als wenn die Bewohner ihre Stadt lieben.Hier weiterlesen …

Hallo an alle! Der Titel ist heute Programm, denn ich musste mich erst ans andere Ende des Campingplatzes begeben um einigermaßen Empfang zu haben, um dann festzustellen, dass der blog wieder mal zugespamt wird von chinesischen und russischen Kommentaren. Nur mal eben 123 davon….puhhhh. Jetzt schreib ich schnell was für euch bevor das internet verschwindet oder Sonstiges. Meinen Text, der hierhin sollte, hat das andere Gerät gefressen, ich sage ja, Frust überall doch nutzt ja nix, immerhin hab ich nun Verbindung zur Aussenwelt 😆. Henning hat uns tapfer bis an den Titisee gefahren wo es dann einige unerquickliche Komplikationen gab und ich froh bin, wennHier weiterlesen …

Wir nehmen euch nun mit auf unseren Spaziergang zur Burg. Diesen Bahnübergang ( wohin auch immer er führt 😉 ) fanden wir so typsch deutsch, dass er unbedingt in den blog musste. Steil gings bergauf Durchs Felsentor mussten wir klettern inklusive Steinmänchen Zur Neudahner Burgruine Echt ein uraltes Gemäuer……Hier weiterlesen …

Ja, wir sind nun endlich losgefahren, allerdings unter wirklich miesen Bedingungen, denn Henning ist am Freitag mit Zahnschmerzen aufgewacht, die sich über die eine Gesichtshälfte bis hinter das Auge hochgezogen haben. Da standen wir als Familie einfach hilflos daneben. Er wollte auch erstmal keine Schmerztabletten nehmen, sozusagen abwarten ob der Schmerz von selbst wieder verschwindet. Unsere Abfahrt hatten wir selbst auf 11 Uhr angesetzt, daß wir dann erst gegen eins losgefahren sind war durchaus erwartet. Mit Pausen zwischendurch waren wir dann um 17:30 auf dem Campingplatz „Am Neudahner Weiher“. Der befindet sich in der Südwestpfalz in der Nähe des kleinen Ortes Dahn. Wir bekamen einenHier weiterlesen …

Ein herzliches Hallo an euch Alle! Heute werde ich mich mal unserem Gespann widmen, obwohl dieser Ausdruck nicht wirklich korrekt gewählt ist. Denn wir reisen nicht mit Pferden, und wohl auch nicht in einer Kutsche. Einerseits leider, denn das Tempo einer Kutsche würde mir sehr viel mehr zusagen, andererseits haben wir keinerlei, also NULL Beziehungen zu Pferden, wie also sollte ich es schaffen, sie zu überzeugen, mich in einer Kutsche hinter sich herzuziehen? 😉 Nun denn, wir sind also beim Auto geblieben. Ich hatte bereits in einem anderen Beitrag geschrieben welches Dieselmonster wir nun besitzen, zur Erinnerung, es ist ein Mitsubishi Pajero, benannt nach einerHier weiterlesen …

Ein herzliches Hallo an Euch Ja, wie ihr am Titel erkennen könnt, wird es in diesem Beitrag um unsere praktischen Vorbereitungen für die lange Reise gehen. Wir bekommen ja öfter Fragen gestellt, wie es dann um unsere Versicherungen bestellt sein wird, was wir mit unseren Möbeln machen etc. und ich möchte nun versuchen, einige davon zu beantworten. Jetzt aber erstmal der ganz große Rahmenplan: Die Reise startet am Freitag, 28. Juli und führt uns nach Süddeutschland, wo wir einige Tage verbringen werden. Dann werden wir in Frankreich eintauchen und danach in Spanien an der Küste langfahren, um gegen Mitte August dann von Norden in PortugalHier weiterlesen …

Ein herzliches ¨Hallo!¨ geht auch heute an euch alle hinaus, die teilhaben möchten an unserem Leben. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei Natalie bedanken für Ihre herzliche, ehrliche und unkomplizierte Gastfreundschaft, DANKE, es war bei euch ¨wie zu Hause.¨ Unsere Schwedenreise neigt sich ihrem Ende zu und somit haben wir uns und unser Gespann gestern in Trelleborg auf der ¨Tom Sawyer¨  eingeschifft.¨ Das ist eins von den recht großen Fährschiffen die zur ¨TT-Line¨ gehören und ständig zwischen den Häfen Travemünde und Trelleborg pendeln. Diesesmal hatten wir die Tagesfähre von 14 Uhr bis 23 Uhr gebucht und uns zusätzlich eine Kabine gegönnt, falls sichHier weiterlesen …

Wir waren gestern alle außer Corinna, weil ihr kalt war, in einem Naturreservat spazieren. Trollskogen der Trollwald In Trollskogen gibt es mehrere Wanderwege die verschieden lang sind und die führen quer durch den Wald. Trollskogen ist auch gefundenes Fressen für Fauna und Flora-interessierte oder sogar -experten. In Trollskogen soll es sogar TROLLE und ELFEN geben und wenn man ein bisschen Fantasie hat kann man ihre Augen funkeln sehen. Die Ostküste ist oft mit Wind und Wellengang zu erkennen und für Historiker gibt es ein um 1926 gekentertes und angespültes Wrack zusehen. An der Ostseite gibt es viele wegen dem Wind in komische Formen gewachsene Bäume. AnHier weiterlesen …

Ja, ihr seht richtig, es hat gestern früh geschneit und wir konnten 3 Schneemänner bauen ! Heute sind sie mal mein Thema, die Herausforderungen, die unsere Umwelt an uns stellt. Da gibt es unendlich viele, physisch, emotional, kommunikativ und noch mehr. Ich besinne mich heute auf die unmittelbare, die Kälte da draussen vor dem Wohni. Meine neueste Erfahrung war, in eine über Nacht eisgekühlte Jeans schlüpfen zu dürfen. Irres Gefühl, trotz Leggins drunter. Es heisst also, sich komplett anzuziehen, bevor wir den Wohni verlassen und das für 4 Menschen auf ca.6 Quadratmeter, wer dazu auch noch das TeenagerDasein rechnet, kommt auf ziemlich viel, sagen wirHier weiterlesen …

Ein Beitrag von Anna   Ein herzliches hallo wieder an alle! Wenn man jeden Morgen aufsteht und aus dem Wohnwagen geht oder ein Fenster aufmacht kommt die kalte Brise über das Meer und macht einen so richtig schön wach. Da bekomme ich schon so früh richtig Lust auf einen Spaziergang am Meer! Man könnte meinen, daß mich das Meer so richtig anlockt denn ich gehe jeden morgen zum Meer und wenn ich dort ankomme, sehe ich direkt den Hafen und freue mich darauf, dort hin zu gehen. Hier ein paar Bilder zum mitfiebern: Na gefällt es euch schon? Ja mir auch ! Diese schöne MeerluftHier weiterlesen …